# PostgreSQL-Datenbankverwaltung

ServBay bietet ein integriertes Adminer-Tool, um die Verwaltung von PostgreSQL-Datenbanken zu erleichtern. Sie können auf dieses Tool über den folgenden Link zugreifen:

Hier sind detaillierte Schritte zur Verwaltung von PostgreSQL-Datenbanken mit Adminer:

# Superuser-Passwort für die Datenbank erhalten

  1. Öffnen Sie die ServBay-Oberfläche.

  2. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf "Einstellungen".

  3. Auf der Einstellungsseite finden Sie die Option "Datenbankpasswort".

  4. Kopieren Sie den entsprechenden Benutzernamen und das Passwort für den Datenbank-Superuser.

# Verwendung von Adminer

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und gehen Sie zu Adminer (opens new window).

  2. Geben Sie Ihren PostgreSQL-Datenbank-Superuser-Benutzernamen und das von ServBay erhaltenen Passwort ein, und klicken Sie auf "Anmelden".

  3. Führen Sie innerhalb der Adminer-Benutzeroberfläche Operationen wie folgt aus:

    • Eine Datenbank erstellen:

      • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf "SQL-Befehl".
      • Geben Sie SQL-Befehle ein, um eine neue Datenbank zu erstellen, zum Beispiel:
        CREATE DATABASE your_database_name;
        
        1
        Klicken Sie dann auf "Ausführen".
    • Tabellen erstellen:

      • Klicken Sie in der ausgewählten Datenbank auf "Tabelle hinzufügen".
      • Geben Sie den Namen und die Felder der neuen Tabelle ein und klicken Sie auf "Speichern".
    • Daten importieren:

      • Klicken Sie in der ausgewählten Datenbank auf "Importieren".
      • Wählen Sie die SQL-Datei zum Importieren aus und klicken Sie auf "Importieren".
    • Weitere Operationen: Die linke Seitenleiste ermöglicht zusätzliche Aktionen wie das Ändern der Tabellenstruktur, das Abfragen von Daten und das Löschen von Datensätzen.

Folgen Sie diesen detaillierten Schritten, um PostgreSQL-Datenbanken bequem mit Adminer zu verwalten.

# Verwendung der Befehlszeilenverwaltung

Für diejenigen, die die Verwaltung von Datenbanken über die Befehlszeile bevorzugen, installieren Sie die Befehlszeilentools von ServBay. Informationen zur detaillierten Installation finden Sie in der Dokumentation zur Befehlszeilenunterstützung.

Nach der Installation der Befehlszeilentools verwenden Sie den folgenden Befehl, um eine Verbindung zur PostgreSQL-Datenbank herzustellen:

# Verbindung zur lokalen PostgreSQL-Datenbank herstellen
psql -U <superuser> -d postgres
1
2

Ersetzen Sie <superuser> durch den Benutzernamen des Superusers, den Sie erhalten haben, zum Beispiel servbay_root.

# Gängige PostgreSQL-Operationen

Hier sind einige gängige Operationen für PostgreSQL-Datenbanken:

  • Alle Datenbanken auflisten:

    \l
    
    1
  • Eine Datenbank auswählen:

    \c Datenbankname
    
    1
  • Alle Tabellen in einer bestimmten Datenbank anzeigen:

    \dt
    
    1
  • Die Struktur einer bestimmten Tabelle anzeigen:

    \d table_name
    
    1
  • Einen Benutzer erstellen:

    CREATE USER your_user WITH PASSWORD 'your_password';
    
    1
  • Benutzerrechte vergeben:

    ALTER USER your_user WITH SUPERUSER;
    
    1
  • Eine Tabelle erstellen:

    CREATE TABLE your_table_name (
        id SERIAL PRIMARY KEY,
        name VARCHAR(255)
    );
    
    1
    2
    3
    4
  • Daten einfügen:

    INSERT INTO your_table_name (name) VALUES ('John Doe');
    
    1
  • Daten abfragen:

    SELECT * FROM your_table_name;
    
    1
  • Daten aktualisieren:

    UPDATE your_table_name SET name = 'Jane Doe' WHERE id = 1;
    
    1
  • Daten löschen:

    DELETE FROM your_table_name WHERE id = 1;
    
    1
Last Updated: 11/25/2023